Geld sparen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ermäßigungen nicht kombinierbar sind. 

Ermäßigte Gebühr:

Für eine Reihe von Kursen wird eine ermäßigte Gebühr angeboten. Diese gilt für Menschen mit geringem Einkommen: z. B. Bezieher*innen von Arbeitslosengeld II, Wohngeldempfangende, Studierende bis zu einem Alter von 29 Jahren oder Renter*innen mit niedriger Rente, die uns einen entsprechenden Nachweis vorlegen. 

 

Weiterbildungsförderung mit dem Bildungsscheck NRW 

Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung Anstrengungen zur beruflichen Weiterbildung. Aktuelle Informationen zu Fördervoraussetzung und wie Sie einen Bildungsscheck bekommen können finden Sie hier.

Achtung: Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Einlösung von Bildungsschecks. Bei Problemen in der Abrechnung bezahlen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die gesamte Gebühr.