grend sm

Trommel-Rhythmen aus Westafrika und Latino-America - Instrumente aus verschiedenen Kulturen spielen zusammen

Ihr habt schon einen Trommelworkshop oder Einsteigerkurs mitgemacht, oder vor langer Zeit einmal getrommelt oder möchtet wieder einsteigen? Ihr wisst mit Conga, Djembe & Co etwas anzufangen, und dass in Brasilien eine A-Go-Go eine Glocke ist und kein Tanz? Ein Cajon kein Möbelstück ist sondern ein komplettes Schlagzeug ersetzen kann …? TrommlerInnen mit fundierten Kenntnissen kommen hier garantiert auch auf ihre Kosten: kleine Solopattern, Spiel auf zwei Congas, Claven etc. halte ich für Euch bereit. Dann könnte es sein, dass Ihr hier richtig seid: In diesem Kurs werden Trommelstücke mit den verschiedensten Instrumenten aus Westafrika, der Karibik und Brasilien entwickelt. Auch traditionelle Rhythmen aus den unterschiedlichen Ländern werden getrommelt. Kleine Arrangements werden gespielt und Solopattern gezeigt. Natürlich wird auch an eurer Spieltechnik für die verschiedenen Trommeln gefeilt: Es soll ja schließlich gut klingen. Instrumente stehen zur Verfügung, können aber gerne auch mitgebracht werden! Für Einsteiger-TrommlerInnen bis Mittelstufe! (14tägig)

www.samba-ruhrgebeat.de

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsbeginn 20.09.2017
Veranstaltungsende 13.12.2017
max. Teilnehmer 14
Preis 96,00€
Ermäßigte Kursgebühr 86,00€
Veranstaltungsnummer 400-17
Semester 2-17
Kursleiter Kahle
Gesamtstunden 18
Veranstaltungsart Wöchentlicher Kurs
Veranstaltungsuhrzeiten 14tägig Mi 19.00-21.15 Uhr
Bei dieser Veranstaltung anwendbar
Veranstaltungsort Europa Pavillon am Ringlokschuppen Mülheim

Thomas Kahle

Thomas Kahle
mehr erfahren...
  • Anmeldung

    Infos + Anmeldung auch telefonisch: 0201-85132-20, -22